Veranstaltung: Junge Wissenschaft

Abschlussarbeiten in der Diskussion mit Kathrin Schulte und Anna-Lena Herkenhoff aus dem Fachbereich Geschichte, Eintritt frei
Als erste Referentin stellt Kathrin Schulte ihre Arbeit "Jakob Sporrenberg und das Massaker "Aktion Erntefest" in Lublin 1943" vor. Kathrin Schulte studierte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) und schloss mit dem Master of Arts Geschichte mit dem Schwerpunkt Nationalsozialismus ab. Im Anschluss berichtet Anna-Lena Herkenhoff zum Thema "Völkisch, jung und aktionistisch. Die Identitären als neurechte "Jugendbewegung"?" Anna-Lena Herkenhoff studierte Soziologie, Neuere und Neueste Geschichte und Romanistik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU). Der Eintritt ist frei.
Veranstaltungsdetails

Datum: Mi. 21.06.2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr - Ende offen
Rubrik: Bildung & Wissen
Ort: Münster
Location:
Villa ten hompel
Kaiser-Wilhelm-Ring  28
48145 Münster

Folgen Sie uns auf Facebook