Veranstaltung: "Mittwochs draußen"

Ein Abend rund um "Mythen und Sagen", in drei Stücken u.a. Schattentheater erzählt Chris Hesse die Geschichte Ibbenbürens mit musikalischer Begleitung, Eintritt frei
"Mittwochs draußen" – eine Kooperation zwischen dem städtischen Fachdienst VHS und Kultur, der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH und dem Kulturmotor e.V. sowie mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Steinfurt und dem Stadtmarketing Ibbenbüren e.V. – legt gleich in Kürze richtig los, mit zwei Veranstaltungen, die Lust auf mehr machen. Am Mittwoch, 19. Juli, kann das geneigte Publikum Geschichten aus Ibbenbüren lauschen und dabei zu ihrer Darbietung sogar Augen machen. Der Abend um "Mythen und Sagen" – so auch der Titel – dreht sich um den Heidenturm, den Bachesel und das Hockende Weib. In drei Stücken soll Neugier auf die Geschichte Ibbenbürens geweckt werden. Der Figurenspieler Chris Hesse setzt die Geschichten so spielerisch wie spannungsvoll in Figuren-, Schatten- und Papiertheater um. Yvonne Schabarum (Oboe) und Johannes Freiburg (Klavier) runden den Abend musikalisch ab. So erklingen unter anderem Kompositionen von Robert Schumann, Camille Saint-Saëns und Astor Piazolla. Beginn ist um 20 Uhr. Veranstaltungsort ist der Rasenplatz an der Christuskirche. Der Eintritt ist frei.
Veranstaltungsdetails

Datum: Mi. 19.07.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr - Ende offen
Rubrik: Kunst & Kultur
Ort: Ibbenbüren
Location:
Christuskirche
Kanalstraße
49477 Ibbenbüren

Folgen Sie uns auf Facebook