Anzeige

Veranstaltung: GrevenKlassik Sinfonisch

mit dem Orchester "EinKlang-Philharmonie für Alle" und der musikalischen Leitung von Joachim Harder werden u.a. Stücken von Felix Mendelssohn Bartholdy gespielt, 18 Euro (VVK) 20 Euro (AK)
3. Programm Sonntag, 24. September 2017 um 20 Uhr in der Reihe Greven Klassik Konzerteinführung in der Kulturschmiede 19:15 Uhr Franz Schubert Ouvertüre im italienischen Stil C-Dur D 591 Antonín Dvorák Konzert für Violine und Orchester a-moll op. 53 Felix Mendelssohn Bartholdy Sinfonie Nr. 1 c-moll op. 11 Orchester: EinKlang-Philharmonie für Alle Solistin: Johanna Pichlmair (Violine) Musikalische Leitung: Joachim Harder Rossini elektrisierte die musikalische Welt. Franz Schuberts Ouvertüre ist eine verschmitzte Reverenz des Winterreise-Komponisten an die beneidete südliche Lebensfreude des italienischen Meisters. Selbst ein guter Geiger, packte Antonín Dvorák nach mehreren wichtigen Erfolgen als Komponist all seine Glücksgefühle und die Stimmung eines warmen Sommers in das lyrisch-temperamentvolle Violinkonzert. - Welch ein Jugendwerk! Mit 15 Jahren versuchte sich Felix Mendelssohn Bartholdy bereits an einer großen Sinfonie. Weber und Mozart standen Pate. Herausgekommen ist ein jugendfrisch zupackendes Werk, charmant und erfindungsreich. Schon in dieser frühen Sinfonie erweist sich Mendelssohn als "Meister der Mittelsätze". Johanna Pichlmair ist nicht nur Preisträgerin bei bedeutenden Violinwettbewerben (Canetti, Henry Marteau, Königin Sophie Charlotte u.a.), sondern hat bereits mit Orchestern wie dem Münchner Rundfunkorchester oder den Nürnberger Symphonikern als Solistin gespielt. An der Universität der Künste in Berlin hat sie gerade bei Prof. Nora Chastain ihr Studium mit dem Master abgeschlossen.
Veranstaltungsdetails

Datum: So. 24.09.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr - Ende offen
Rubrik: Konzerte Klassik
Ort: Greven
Location:
GBS-Kulturzentrum
Friedrich-Ebert-Straße  3
48268 Greven

Folgen Sie uns auf Facebook