Anzeige

Veranstaltung: Nils Wülker

Der Jazz-Trompeter und Komponist mit groovigen Elementen aus Pop, Rock und Funk, pragmatisch, prägnant und unprätentiös, 17 - 27 Euro
Jazz-Trompeter und Komponist – kommt mit seiner fantastischen Band und spielt sich über die Genres unbekümmert hinweg. Vielfach mit Awards bedacht und international erfolgreich, spielt der virtuose Musiker seinen Jazz mit groovigen Elementen aus Pop, Rock und Funk, pragmatisch, prägnant und unprätentiös. Bereits mit sieben Jahren erhielt der 1977 in Bonn geborene Musiker Klavierunterricht, mit zehn wandte er sich der Trompete zu. Während eines Austauschjahres in den USA entdeckte er mit sechzehn den Jazz und fand via US3 "Cantaloop" und dessen ursprünglichen Komponisten Herbie Hancock zu Miles Davis. Zurück in Deutschland wurde er 1996 für das Jugend Jazz Orchester NRW entdeckt. Bis zu seinem Jazz-Studium an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin war er Mitglied dieses Ensembles. Und auch während des Studiums war er Musiker in diversen Bands: Peter Herbolzheimers BuJazzO, RIAS Big Band oder Thärichens Tentett. Seinen Durchbruch hatte Nils Wülker mit dem Debütalbum "High Spirits" (2002), welches er noch während seines Hochschulstudiums veröffentlichte. In 2015 wurde er mehrfach für sein Können ausgezeichnet und erhielt sowohl den "German Jazz Award" in Gold, als auch den Hamburger Musikpreis "Hans". Zeitgleich veröffentlichte er sein achtes Album "UP" (Warner Music), für das er Künstler wie Max Mutzke, Xavier Naidoo und Sasha gewann. Mit "UP" stieg Wülker in die deutschen Album Charts ein und erreichte Platz 2 der Jazz Charts. Kein Wunder also, dass "Der Spiegel" ihn als "Deutsches Jazzwunder" bezeichnete.
Veranstaltungsdetails

Datum: Mi. 18.10.2017
Uhrzeit: 19:30 Uhr - Ende offen
Rubrik: Konzerte Jazz
Ort: Coesfeld
Location:
Konzerttheater Coesfeld
Osterwicker Straße  31
48653 Coesfeld

Telefon: 0800 - 539 6000

zur Webseite

Folgen Sie uns auf Facebook