Anzeige

Veranstaltung: Arthúr Bollason (Münsterland Festival)

liest (auf deutsch) aus seinem Island-Lesebuch und präsentiert die landschaftliche und kulturelle Vielfalt dieses kleinen Landes, 10 bis 12 Euro
Geschichten vom nördlichen Rand der Welt – Lesung & Gespräch Bei Island denkt man schnell an rauchende Vulkane, Ponys und Björk. Aber die wenigsten wissen um die landschaftliche und kulturelle Vielfalt dieses kleinen Landes. Dem will Arthúr Bollason mit seinem im März erschienenen „Island-Lesebuch” abhelfen. Ganz in der Erzähltradition der isländischen mittelalterlichen Prosa-Literatur, den Sagas, berichtet der Schriftsteller und Journalist von spannenden Begebenheiten der frühen Besiedlung durch die Nordmänner. In Lesung und Gespräch beschreibt er die einzigartigen Besonderheiten von Natur und Bewohnern der größten Vulkaninsel der Welt am Rand des Polarkreises. Seine Erkenntnisse über das kleine Volk sind das Ergebnis einer lebenslangen Recherche, mit dem Ziel das eigene Volk und die Heimatinsel zu ergründen. Islandexperte Bollason darf spätestens seit dem Gastlandauftritt Islands bei der Frankfurter Buchmesse 2011, an dessen Organisation er wesentlich beteiligt war, als bekanntester Vermittler isländischer Kultur in Deutschland gelten. Arthúr Bollason spricht Deutsch. VVK € 10,– AK € 12,– freie Platzwahl Lokale Vorverkaufsstelle Altenberge: Bürgeramt der Gemeinde Altenberge | Kirchstraße 25 | Tel.: 02505/ 8232 Teil des Münsterland Festivals part 9
Veranstaltungsdetails

Datum: Do. 12.10.2017
Uhrzeit: 19:30 Uhr - Ende offen
Rubrik: Lesungen
Ort: Altenberge
Location:
Hof Woestmann
Hansell  3
48341 Altenberge

Folgen Sie uns auf Facebook