Anzeige

Veranstaltung: Trennung für Feiglinge

Trennung für Feiglinge
von Clément Michel.
Trennung ist nichts für Feiglinge. Zumal der Protagonist Paul (Marc Zabinski) überzeugt ist, dass nicht nur ihm, sondern gleich dem ganzen männlichen Geschlecht die Tugend des Mutes komplett abhandengekommen ist. Der smarte Bursche weiß zwar, wie man eine attraktive Frau gewinnt – wie man sie aber wieder loswird, ist ihm schleierhaft. Da trifft es sich schlecht, dass er seinem Kumpel Martin (Magnus Heithoff) folgende Erkenntnis über seine Freundin (Marion König) zu Protokoll gibt: „Ich hasse sie!“ Wie nun der linkische Martin als Trennungs-Klempner bei dem Paar subversiv wirken muss, war am Premieren-Freitag nicht nur ein Erfolg, sondern eine boulevardeske Attacke auf die Lachmuskeln. Kein Wunder, denn das Stück ist nicht nur auf den Punkt besetzt und von Boulevard-Chefin Angelika Ober pointensicher inszeniert; es ist auch so gut geschrieben, dass der Komödienmotor wie ein Kätzchen schnurrt: ein bisschen wohlig, ein bisschen böse. Französische Autoren wie Clément Michel können so was. Dabei sind die Gewürze alle vertraut: Ein bourgeoises Paar in Liebesnöten, das sich im eigenen Lügennetz verheddert. Ein kauziger Sidekick, der die Handlung antreibt. Und eine frivole Prise „Oh là là“ zum Abschmecken. Nur die Dosierung macht eben den Meisterkoch.
Veranstaltungsdetails

Datum: Fr. 24.11.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr - Ende offen
Rubrik: Bühne
Weitere Termine:
Sa. 25.11.2017  - 20:00 Uhr - Ende offen
Ort: Münster
Location:
Boulevard-Theater
Königsstraße  12-14
48143 Münster

Telefon: 0251/41 40 400

zur Webseite

Folgen Sie uns auf Facebook