Anzeige

Veranstaltung: Der Vokalkreis Münster singt Werke von Mozart („Missa solemnis in C“) und Händel (Dettinger Te Deum)

Der Vokalkreis Münster singt Werke von Mozart („Missa solemnis in C“) und Händel (Dettinger Te Deum)
Mozarts „Missa solemnis in C“ (1780) gehört zu den Salzburger Messen und ist seine letzte vollständige Messvertonung.
Vokalkreis singt Werke von Mozart und Händel Mozarts „Missa solemnis in C“ (1780) gehört zu den Salzburger Messen und ist seine letzte vollständige Messvertonung. Händel, seit 1723 Hofkomponist beim englischen König, schrieb das „Dettinger Te Deum“ (1743) für einen Dankgottesdienst anlässlich des Sieges der alliierten österreichisch-englischen Streitkräfte über die französischen Truppen in der Schlacht bei Dettingen am Main. Im Konzert angeordnet sind die beiden Werke nicht nach der Chronologie der Entstehung, sondern nach ihrer musikalischen Aussage: Beide verkünden Lob, Preis und Dank. „Die ‚Missa solemnis‘ von Mozart in C-Dur strahlt ein so positives Bild aus, besonders in dem schwungvollen, im 3/4 Takt gehaltenen „Agnus Dei“, dass darauf fast notwendigerweise in einer konzertanten Aufführung eine positive Antwort folgen sollte. Diese Antwort bietet das ‚Dettinger Te Deum‘ mit seinem fröhlichen Beginn und akustisch gesteigert durch die hinzu kommenden Trompeten“, so der Chorleiter Thomas Mayr. Der Chor wird unterstützt durch das Kourion Orchester, Münster und die Solisten Melanie Spitau (Sopran), Sugang An (Alt), Minkyu Seo (Tenor) und Enno Kinast (Bariton). Karten können im Vorverkauf im Musikhaus Viegener, Katthagen 25, und in der Buchhandlung Der Wunderkasten, Rüschhausweg 6, sowie an der Abendkasse erworben werden (18 €, ermäßigt 10 €).
Veranstaltungsdetails

Datum: So. 19.11.2017
Uhrzeit: 18:00 Uhr - Ende offen
Rubrik: Konzerte
Ort: Münster
Location:
Erphokirche
Ostmarkstraße
48145 Münster

Folgen Sie uns auf Facebook