Veranstaltung: Mariä Himmelfahrt

Illumination der Marienbögen ab 20.30 Uhr, Kirmes (SO schon ab 12 Uhr und 23. August mit Feuerwerk), große Prozession am 21. August sowie Bürgerschützenfest
Kirchliches Hochfest mit Illumination der Marienbögen am Samstagabend, Prozession am Sonntag und Sommerkirmes Mariä Himmelfahrt ist das traditionsreiche Warendorfer Heimatfest im Sommer. Weltweit einzigartig finden hier die christliche Tradition der Marienverehrung, die Mariä Himmelfahrt-Kirmes und das Bürgerschützenfest zusammen. Höhepunkte der volksnahen Marienverehrung sind die Prozession und die feierliche Illumination der neun Marienbögen am Samstag, die Jahr für Jahr von den Bogengemeinschaften errichtet werden. Sie flankieren den Weg tausender Pilger und Besucher, die sich immer wieder auf den Weg in die alte Hansestadt machen. Zahlreiche Mariendarstellungen in den Schaufenstern, geistliche Musik und feierliche Messen laden zum Innehalten ein. Das alte Fest ist längst in der Gegenwart angekommen. Während rote Bungen die Stadt zu den Klängen der Marienlieder in gedämpftes Licht tauchen, herrscht auf der Kirmes geschäftiges Treiben: Zahlreiche Spiel- und Fahrgeschäfte sowie unzählige Imbissbuden warten auf den Lohwallwiesen mit schillerndem Jahrmarktgeschehen auf. Kirmes: SA: 15 - 23 Uhr SO: 12 - 23 Uhr MO: 15 - 23 Uhr DI: 15 - 23 Uhr
Veranstaltungsdetails

Datum: So. 19.08.2018
Uhrzeit: 12:00 Uhr - 23:00 Uhr
Rubrik: Stadtfeste
Weitere Termine:
Mo. 20.08.2018  - 15:00 Uhr - 23:00 Uhr
Ort: Warendorf
Location:
Innenstadt
Markt  1
48231 Warendorf

Folgen Sie uns auf Facebook