Veranstaltung: Falsch

Falsch
Schauspiel von Lot Vekemans (Deutschsprachige Erstaufführung)
Was ist in der Nacht auf der Rückfahrt von der Familienfeier passiert? Sis, eine bekannte Fernsehmoderatorin, und Kat, ihre Schwester, eine bekannte Schauspielerin, sitzen in einer Zelle bei der Polizei und werden nach einem tödlichen Verkehrsunfall der Fahrerflucht beschuldigt. Kat hat betrunken auf dem Rücksitz geschlafen, Sis saß am Steuer und erinnert sich nur daran, gegen eine Leitplanke gefahren zu sein. In der Isolation der Zelle verschwimmen die Kategorien von richtig und falsch und die Schwestern sind unausweichlich einander ausgeliefert. Es beginnt eine schonungslose Abrechnung. Als plötzlich ein Zeuge auftaucht, scheinen sich die Ereignisse der Nacht zu klären. Doch wie neutral ist dieser Fremde? »Falsch«, 2013 in Gent von Johann Simons uraufgeführt und von der Königlichen Akademie für Niederländische Sprache und Kultur 2014 als bester Text ausgezeichnet, erinnert an Stücke von Harold Pinter oder Jean Paul Sartre. Vekemans ist in Deutschland vor allem durch das Stück »Gift. Eine Ehegeschichte« sowie ihren 2016 erschienenen Roman »Ein Brautkleid aus Warschau« bekannt. Das Theater Münster zeigt »Falsch« als Deutschlandpremiere. Aufführungsdauer ca. 85 Minuten, keine Pause
Veranstaltungsdetails

Datum: So. 17.06.2018
Uhrzeit: 19:00 Uhr - Ende offen
Rubrik: Bühne
Ort: Münster
Location:
Theater Münster
Neubrückenstraße  63
48143 Münster

Telefon: 02 51/ 59 09 100
Fax: 02 51/ 59 09 202

zur Webseite

Folgen Sie uns auf Facebook